wget für das backup einer webpräsenz

Wie so viele Dinge bei *nix-Betriebssystemen gibt es viele kleine Tools, die für eine bestimmte Aufgabe bestimmt sind. Und dann für viele andere Dinge “mißbraucht” wird ;-) In loser Serie gibt es hier kleine Tipps, die ich selbst verwende und damit werde ich zumindest Teile des wikis anfüllen.

wget als ftp-mirror

So auch wget. Wget ist für Kopien und automatisiertes Sammeln (spidern) von Informationen gedacht. Manche Seiten sperren solche Tools heute schon nach User-agent...naja, das ist leicht fälschbar, aber ich schweife ab. Zum Thema:
wget ist sehr gut dazu verwendbar, eine Webpräsenz komplett lokal zu speichern, sodaß es, sollte es zu Unfällen der verschiedensten Art kommen (ich denke da vor allem an Defacements oder Provider, denen plötzlich das Geld ausgeht 8-O) man eien lokale Kopie hat, die man dann zurückspielen/beim nächsten Hoster wieder aufspielen kann.
So einfach geht’s:

wget -m ftp://username:password@ftphost.tld

Das war’s. Meterweise Ausgabe, die man natürlich durch ein “&” auch in den Hintergrund schicken kann. Das eignet sich natürlich auch und gerade für den Einbau in eine crontab, die dann automatisiert z.B. jede Nacht den Webauftritt abholt. Auch hier sollte man nicht vergessen, daß man hintendran ein “>/dev/null 2>&1” anhängt, wenn man nicht jeden Tag eine mehrere MB große Mail als Erfolgsmeldung haben will ;-)
Also z.B. für die crontab:

50 3 * * * wget -m ftp://username:password@ftphost.tld >/dev/null 2>&1

Und schon ist die homepage lokal gespeichert.

 
wget_fuer_das_backup_einer_webpraesenz.txt · Zuletzt geändert: 2007/05/19 23:23 von admin
 
Recent changes RSS feed Creative Commons License Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki